Pfarre Herz Jesu Pfarre Herz Jesu
Zeit für mich - Impuls zum Christkönigssonntag

Suchen Sie sich einen ruhigen Platz und zünden Sie eine Kerze an!


Setzen Sie sich und versuchen die folgenden Anweisungen auch innerlich nachzuvollziehen:


Ich bin da
Ich habe Zeit
Ich muss nichts leisten
In diesem Augenblick bin ich vor Gott da
So, wie ich jetzt gerade bin
Mit meinem Körper
Mit meinen Gedanken

Versuchen Sie nicht, Ihre Gedanken zu unterdrücken
Lassen Sie sie einfach kommen und auch wieder ziehen
Wie Wolken am Himmel
Nehmen Sie alles wahr, aber halten Sie nichts fest


Verweilen Sie locker und entspannt im Hier und Jetzt, in der Gegenwart Gottes.



Foto: privat

Betrachten Sie das Foto.


Was fällt Ihnen dazu ein?
Was ruft es in Ihnen wach?
Was bewegt Sie jetzt?




"Was ihr für einen meiner geringsten Brüder und Schwestern getan habt,
das habt ihr mir getan."
(Mt 25,40)


Die Rede Jesu vom Weltgericht (Mt 25,31-46) hat in der Tradition der Kirche zur Formulierung der Sieben Werke der Barmherzigkeit geführt:


Die leiblichen Werke der Barmherzigkeit:

  1. Die Hungrigen speisen.
  2. Den Durstigen zu trinken geben.
  3. Die Nackten bekleiden.
  4. Die Fremden aufnehmen.
  5. Die Kranken besuchen.
  6. Die Gefangenen besuchen.
  7. Die Toten begraben.

Die geistigen Werke der Barmherzigkeit:

  1. Die Unwissenden lehren.
  2. Den Zweifelnden recht raten.
  3. Die Betrübten trösten.
  4. Die Sünder zurechtweisen.
  5. Die Lästigen geduldig ertragen.
  6. Denen, die uns beleidigen, gerne verzeihen.
  7. Für die Lebenden und Toten beten.

Welches dieser Werke spricht mich heute besonders an?
Welches macht mir Probleme?
Welche Situationen und Personen fallen mir ein?
Kann ich mir für heute/die nächste Woche konkret etwas vornehmen, ein Werk mit Leben erfüllen?


Ich rufe mir dabei immer wieder in Erinnerung, dass ich in den geringsten Schwestern und Brüdern Christus begegne!